Das Werkhaus Münzviertel


Werkhaus Münzviertel

Zur Verschränkung von

Pädagogik, Kunst & Quartiersarbeit


Rosenallee 11 (2. Stock)

20097 Hamburg


Mo-Fr 8.30-15 Uhr


040 32038622

werkhaus@muenzviertel.de

Copyright © All Rights Reserved

Kurzporträt


Werkhaus Münzviertel zur Verschränkung von Pädagogik, Kunst & Quartiersarbeit


Das WERKHAUS MÜNZVIERTEL ist ein niedrigschwelliges Angebot für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Jungerwachsene bis zu 27 Jahren, die von sozialstaatlich-institutionellen Kontexten nicht (mehr) erreicht werden sowie für Jungerwachsene, die aus ihren Heimatländern geflohen sind und sich im Asylverfahren befinden.

 

Das WERKHAUS MÜNZVIERTEL basiert auf der Idee, dass Lernprozesse über Produktionsprozesse erfolgen und orientiert sich an dem Konzept des Bauhauses: Parallelität von künstlerischer und handwerklicher Ausbildung. Durch Eigenständigkeit und Mitbestimmung sowie gemeinsame Projektarbeiten in den Bereichen Kunst, Gartenbau, Küche, Holz, Fahrrad und Tonstudio sollen die jungen Erwachsenen aktiviert und dazu motiviert werden, auch ihr eigenes Leben selbstbestimmt zu gestalten. Eine grundlegende Zielsetzung dabei ist es, die dafür wichtigen Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Eigenverantwortung und Alltags-Struktur zu vermitteln.

 

Das Werkhaus bietet an den Öffnungstagen jeweils zwischen von 9 – 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück. Zusätzlich gibt es an allen Tagen nach der gemeinsamen Projektarbeit die Möglichkeit, zu duschen sowie PCs und das Internet zu nutzen.

 

Über die beschriebenen Aktivitäten hinaus wird das Angebot sozialpädagogisch begleitet. Die Entwicklung von Lebens- und Berufsperspektiven, als auch möglicher Weise die Klärung der Wohnsituation, familiärer oder finanzieller Schwierigkeiten, stehen je nach Bedarf im Vordergrund. Für spezifische Fragestellungen werden die Werkhäusler*innen vom Werkhaus an spezialisierte Beratungsstellen weitervermittelt.



Küchenkabinett

Corinna Braun | Passage gGmbH

Hans-Jürgen Haberlandt | Kunstlabor naher Gegenden (KuNaGe) e. V.

Dr. phil. Rahel Puffert  | Kunstlabor naher Gegenden (KuNaGe) e. V.

Günter Westphal | Kunstlabor naher Gegenden (KuNaGe) e. V.

im Beirat:

Susanne Winch | ehemals Bezirksamt Mitte

Michel Chevalier | Künstler und Musiker

Andreas Bischke | Herz As


Das Team

Dean Haltmayer | Geograph B.Sc und Erlebnispädagoge

Eva Zulauf | Künstlerin und Kunstvermittlerin

Gavin Weiss | Musiker und Tontechniker

Karin Haenlein | Künstlerin

Karoline Winkens | Praktikatin Sozialarbeiterin BA (3. Semester)

Per Leonhardt | Sozialarbeiter BA 

Thomas Pinkenell | Dipl. Psychologe

Tobias Filmar | Dipl. Psychologe und Tischler


Bereits im Werkhaus Münzviertel tätige Künstler*innen

Aram Han Sifuentes

Judith Haman

Dorothea Carl

Fabian Nitschkowski

Malte Urbschat

Olivier Nourisson

Tintin Patrone

Stephan Lorenz

Katja van den Broek & Tilo Kremer

Veit Rogge







Zur Verschränkung von

Pädagogik, Kunst & Quartiersarbeit